Die drei Steine der Macht
Die drei Steine der Macht
 

Herrschaft des Eises

Coming soon

 

 

Herrschaft des Eises entführt den Leser in eine eisige Welt, die von einer grausamen Göttin beherrscht wird.

Isgorat ist die meiste Zeit des Jahres unter Eis und Schnee begraben. Dies ist das Werk der Eisgöttin Ewis, die Isgorat in ihrer eisigen Faust hält. Der Eiskult um den obersten Priester Ismann bringt ihr regelmäßig Menschenopfer dar, denn ihre Gier nach Blut und Schmerz ist unermesslich. Doch in Isgorat regt sich Widerstand, denn die Opfer für die Eisgöttin holt sich der Eiskult aus der Bevölkerung Isgorats. Die Isgorater sind nicht gewillt, die Unterdrückung durch den Eiskult länger hinzunehmen. Doch noch ist der Eiskult, gestärkt durch die Magie der Eisgöttin, zu mächtig. Gnadenlos beginnt ein neuer Opferzyklus. Die Wächterin Istra soll durch ein Tor zwischen den Welten Hanna, eine von Ewis ausgewählte Frau, nach Isgorat holen. Die Eisgöttin will bei den Opferzeremonien Hannas Körper in Besitz nehmen und in diesem Körper die Opferung selbst durchführen. Doch Istra ist hin und her gerissen zwischen ihrer Hingabe zur Eisgöttin und ihrer Vergangenheit. Ihre Zweifel bringen sie gefährlich aus dem Gleichgewicht, das sie für ihre Aufgabe als Wächterin dringend braucht. Als Istra dann noch auf Bendik, einen fast vergessenen Freund aus ihrer Kindheit trifft, gerät alles aus den Fugen.

 

Bibliographische Daten:

Titel: Herrschaft des Eises

Autor: Sabine Kalkowski

Verlag: BoD

Paperback, 276 Seiten, 10,90 €

ISBN:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schriftsteller